Hauptinhalt

ISO 9001 - Qualitätsmanagement

In ISO 9001 sind Anforderungen an ein Qualitäts-Managementsystem beschrieben. Die Anforderungen sind dabei so allgemein formuliert, dass die Anwendung für Unternehmen/Organisationen/Institutionen aller Branchen sichergestellt ist.

Zusammenfassung

ISO 9001 beschreibt Anforderungen und macht nicht Vorschriften. Die Anforderungen beschreiben was zu erfüllen ist, jedoch nicht wie das von einer Organisation zu erreichen ist. Somit ist ein bewährter, vielfach getesteter Rahmen gegeben, um die Prozesse in einer Organisation auf die Zielsetzung auszurichten.

ISO 9001 ist auf die Wirkung der Tätigkeiten in der Organisation ausgerichtet. Es geht nicht darum umfangreiche Dokumentationen zu schreiben

Der Standard ISO 9001 ist das weltweit am meisten angewendete Managementsystem. Es sind momentan mehr als 1,1 Mio. Organisationen zertifiziert. In der Schweiz ca. 15'000, also weniger als 5% aller Unternehmen. Zertifizierte Organisationen wollen zur Elite gehören.

Die Normfamilie ISO 9000 besteht aus 3 Teilen:

  • ISO 9000 - Grundlagen und Begriffe
  • ISO 9001 - Anforderungen (= Grundlage für die Zertifizierung)
  • ISO 9004 - nachhaltiger Erfolg einer Organisation

 

Es gehören weitere Normen zur Normfamilie ISO 9000.  

Entwicklung

Die erste Version von ISO 9001 wurde 1987 publiziert. Weitere Versionen sind 1994, 2000, 2008 und 2015 erschienen. Mit der Version 2000 wurden die Managementgrundsätze und der prozessorientierte Ansatz eingeführt. Bei der Version 2015 wurde der Fokus auf die Berücksichtigung von Risiken und Chancen gelegt und der Begriff Kompetenz durch Wissensmanagement erweitert.

Auf Mai 2021 soll die Überarbeitung der gemeinsamen Struktur für Managementsysteme abgeschlossen sein (High Level Structure: ISO Directives Annex SL).

Die nächste Version von ISO 9001 ist auf 2024 geplant. 

Nutzen

 Kunden

  • die Anforderungen werden erfüllt
  • Zuverlässigkeit
  • Verfügbarkeit
  • Wartbarkeit

Mitarbeitende

  • Arbeitsbedingungen
  • Arbeitsplatzzufriedenheit
  • Arbeitssicherheit und Gesundheit
  • Transparenz
  • Sicherheit

 Eigentümer und Investoren

  • return on investment
  • Ergebnis
  • Marktanteil
  • Rendite

Lieferanten und Partner

  • Stabilität
  • Zuverlässigkeit
  • gegenseitiges Verständnis 

Gesellschaft

  • Erfüllung von Gesetzen und Richtlinien
  • Arbeitssicherheit und Gesundheit
  • Umweltseinflüsse
  • Sicherheit