Hauptinhalt

Pandemie: wie minimieren Sie das Risiko von hohem Mitarbeiterausfall in Ihrem Unternehmen?

Frühjahr ist die Zeit der Grippewelle. Die Grippewelle im Winter 2017/2018 galt als ungewöhnlich stark. Die Tendenz sieht noch schlimmer für diesen Winter aus. Jedes Jahr kostet die Grippewelle Unternehmen mehrere Tausend Franken.

Ein Mitarbeiter, der eine Woche fehlt, kostet je nach Rolle, Verantwortung und Branche bis zu CHF 1‘000.- pro Tag. Der entgangene Umsatz, zusätzliche Aufwendungen für Umdisposition und Reputationsverlust sind hier noch nicht eingerechnet.

Im Pandemiefall kann sich das Ausmass sehr schnell multiplizieren und Rekordzahlen erreichen. Mitarbeitende, welche selbst nicht erkrankt sind, müssen zu Hause Betreuungsaufgaben wahrnehmen. Andere Mitarbeitende scheuen den öffentlichen Verkehr aus Angst vor einer Ansteckung.

Wie minimieren Sie das Ausfall- bzw. Ansteckungsrisiko von Mitarbeitenden in Ihren Unternehmen? Wie stellen Sie sicher, Ihr Betrieb aufrecht erhalten werden kann? Haben Sie ein Business Continuity Plan erstellt? Wissen Sie welche kritischen Prozesse besonders schützenswert sind? Kennen Sie die Ressourcen und Schlüsselpersonen in ihrem Betrieb?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. 

Ihr Nutzen

  • Erfüllung der Sorgfaltspflicht des Arbeitgebers
  • Minderung des finanziellen und betrieblichen Impacts
  • Systematische Planung für den Ernstfall
  • Resiliente Prozesse
  • Fortführung des Betriebs auf einem vordefinierten Level bei grösserem Mitarbeiterausfall und Unterbruch der Lieferketten 

Leistungsangebot

  • Erstellung Pandemieplan (z.B. Influenzavirus), Erarbeitung in Workshops
  • Erarbeitung Schutzkonzepte
  • Eruierung kritische Prozesse und dazugehörige Personelle Ressourcen
  • Planung Notbetrieb zur Aufrechterhaltung Ihrer kritischen Prozesse
  • Schulung oder e-Learning zu den wichtigsten Verhaltensregeln generell und in ihrem Betrieb (mehrsprachig)
  • Rechtliche Abklärungen, z.B. Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Kontakt

Blanche Schlegel

Leiterin ASGS & IRM

Dr. Elisabetta Carrea

Head of Division Expertise Services