Hauptinhalt

Freizeitanlagen

Das Geschäftsfeld "Sicherheit in der Freizeit" führt sicherheitstechnische Inspektionen von Freizeitanlagen aller Art durch. Die gesetzlichen Minimalanforderungen für die Sicherheit von Freizeitanlagen sind im Produktesicherheitsgesetz SR 930.11, den Produktenormen sowie der Normenreihe EN 1176 festgelegt. Zudem ist die Werkeigentümerhaftung im schweizerischen Obligationenrecht geregelt. Je nach Anlage oder Aktivität gibt es zusätzlich zu beachtende, nationale und internationale Normen, Empfehlungen und Regeln von staatlichen und privaten Organisationen.  

Unsere Dienstleistung:

  • Unterstützung bei der Planung von Neuanlagen
  • Basisinspektion von Neuanlagen
  • Jährliche Hauptinspektion
  • Gefahrenanalyse und Risikobewertung
  • Festlegung zwingender Reparatur- oder Korrekturmassnahmen und Bewertung der Restrisiken bei bestehenden Anlagen
  • Hilfestellung für die Ausarbeitung des Inspektions- und Wartungskonzeptes
  • HIC Messung nach SN EN 1177:2018

KONTAKT

Pius Odin

T +41 44 877 61 65

Bernadette Wirthlin