Direkt zum Inhalt

Eine ausgezeichnete Alternative ist unsere mobile Ultraschallprüfanlage AutosonicTM, mit der wir die Flaschen an Ort und Stelle RID/ADR konform prüfen.

Diese Prüfung bietet Ihnen zudem folgende Vorteile:

  • Hohe Sicherheit weil nur sehr kurzer Unterbruch Ihrer Anlage
  • Flaschen sind ADR-konform geprüft
  • Prüfung 10 Jahre gültig

Wir haben mit dieser Prüfanlage eine langjährige Erfahrung.

Gerne erstellen wir Ihnen eine Offerte für die Prüfung Ihrer Löschgasflaschen

Prüfablauf

  • Laufende Demontage der Flaschen vom System durch Anlageersteller oder Betreiber
  • Prüfung der Flaschen nach RID/ADR, danach unmittelbare Remontage ins System
  • Allenfalls Funktionsprüfung der Anlage gem. Weisung Anlageersteller oder einer anderen Stelle 
     

Benötigte Infrastruktur

Um eine effiziente Durchführung der Prüfungen zu ermöglichen sind folgende Rahmenbedingungen einzuhalten:

Voraussetzungen am Prüfort

  • Stellfläche: ca. 5 m auf 10 m, Zugang 2 m breit
  • 400 V-Anschluss
  • Wasseranschluss inkl. Ablauf
  • Luftanschluss min. 6 bar
  • Traglast Boden 400 kg/m2
  • Stapler min. 1000 kg
  • Beleuchtung min. 500 Lux
  • Für die Zufuhr der Flaschen zur Ultraschallprüfanlage AutosonicTM, für den Abtransport sowie zur Unterstützung (Stempelung der Flaschen, Entsorgung, etc.) ist seitens des Auftraggebers eine Hilfsperson zur Verfügung zu stellen.
  • Die äussere Oberfläche der Flaschen soll frei von mechanischen Beschädigungen, Aufklebern oder übermässigen Farbaufträgen sein. Die Kennzeichnung muss gut lesbar sein.
  • Die Flaschenventile dürfen den Aussendurchmesser der Flaschen nicht überragen.