Direkt zum Inhalt

Druckgeräte 
CE 1253

Die Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und deren Umsetzung ins Schweizerrecht durch die Verordnung SR 930.114 beschreiben die grundlegenden Sicherheitsanforderungen an Druckgeräte, die die Hersteller oder die Inverkehrbringer erfüllen müssen.

Kontakt

Kontakt

Urs Dietrich

Urs Dietrich

Sachverständiger für Druckgeräte

urs.dietrich@safetycenter.ch
Telefon: +41 44 877 61 60

Druckgeräte 
CE 1253

Die Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU und deren Umsetzung ins Schweizerrecht durch die Verordnung SR 930.114 beschreiben die grundlegenden Sicherheitsanforderungen an Druckgeräte, die die Hersteller oder die Inverkehrbringer erfüllen müssen.

Für Druckgeräte, die unter die Druckgeräteverordnung fallen, muss der Hersteller ein Konformitätsbewertungsverfahren durchlaufen. In diesem Verfahren wird überprüft ob das Druckgerät den Anforderungen aus der Verordnung, den Regelwerken und den dazugehörenden Normen entspricht. Für jedes Gerät wird vom Hersteller mittels einer Konformitätserklärung bestätigt, dass diese Anforderungen erfüllt sind. Diese Geräte müssen gekennzeichnet werden und können dann in Verkehr gebracht werden.

Die Druckgeräteverordnung unterscheidet folgende Arten von Geräten:

  • Behälter
  • Rohrleitungen
  • Ausrüstungsteile mit Sicherheitsfunktion (z.B. Sicherheitsventile, Berstscheiben)
  • Druckhaltende Ausrüstungsteile (z.B. Armaturen)
  • Baugruppen, die aus mehreren Druckgeräten bestehen (z.B. Industrie-Kälteanlagen)

 

Sobald der max. zulässige Druck die 0.5 bar Überdruckgrenze übersteigt, fallen diese Geräte in den Geltungsbereich der Druckgeräteverordnung.
Das ausgewählte Konformitätsbewertungsverfahren beeinflusst signifikant den Aufwand bei den Abnahmen und dadurch die Kosten. Im Gespräch mit der benannten Stelle ist das angepasste Verfahren festzulegen. 
Das Swiss Safety Center, Marktführer in der Schweiz und in ganz Europa anerkannte Konformitätsbewertungsstelle (benannte Stelle CE1253) für Druckgeräte, unterstützt Sie als Hersteller oder Inverkehrbringer bei der Umsetzung der Verordnung.
 

Konformität Druckgeräte nach UKCA Zeichen

Die britische Regierung hat informiert, dass mit dem CE-Zeichen versehene Waren nun bis zum 1. Januar 2023 auf dem britischen Markt in Verkehr gebracht werden dürfen.

Diese Verlängerung bedeutet, dass alle Produktbereiche bis zum 1. Januar 2023 Zeit haben, sich auf die Verwendung des UKCA-Zeichens vorzubereiten, mit Ausnahme von Medizinprodukten. Das UKCA-Zeichen kann bereits jetzt verwendet werden, ab dem 1. Januar 2023 wird es für das Inverkehrbringen von Waren in Großbritannien obligatorisch sein.

Das Swiss Safety Center befindet sich in weit vorgeschrittenen Vertragsverhandlungen mit einer anerkannten Stelle in UK. So können wir Sie und alle unsere Kunden auch nach der Umstellung auf das UKCA-Zeichen für die Druckgeräte CE 1253 weiter betreuen.