Direkt zum Inhalt

Zusammenfassung

"Der Weg ist das Ziel". Wenn Sie schon einmal auf einer Reise in einem Hotel angekommen sind, das hinter Ihren Erwartungen zurückblieb, bekommt das Sprichwort zusätzliches Gewicht. Viele Reisende werden sich schon einmal gefragt haben, warum die Anzahl der Sterne, die an Hotels vergeben werden, von Land zu Land so stark variieren kann. Es wäre also sicher gut, wenn ein international gültiger Standard vorhanden wäre. Es ist erfreulich, dass es diesen Standard nun gibt.

Der Standard "ISO 22483, Tourismus und verwandte Dienstleistungen - Hotels – Dienstleistungsanforderungen", wurde am 14.04.2020 veröffentlicht. Er wurde von der Expertengruppe des Technischen Ausschusses für Tourismus und verwandte Dienstleistungen (ISO, ISO/TC 228.1) entwickelt.

ISO 22483 bietet eine gemeinsame und erreichbare Referenz für alle Hotels in Bezug auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen und wurde unter Berücksichtigung der verschiedenen Hotelarten in der Welt, der bestehenden Kategorisierungssysteme, Geschäftsmodelle, Grössen und angebotenen Dienstleistungen sowie der aktuellen Anforderungen der Gäste und der globalen Trends entwickelt.

Die neue ISO-Norm legt Qualitätsanforderungen und Empfehlungen fest für Hotels in Bezug auf:

  • Personal
  • Service
  • Veranstaltungen
  • Unterhaltungsaktivitäten
  • Sicherheit
  • Wartung
  • Sauberkeit
  • Angebotsmanagement
  • Gästezufriedenheit

Entwicklung

Die erste Version von ISO 22483 wurde am 14. April 2020 publiziert.
Für die Entwicklung ist das Komitee ISO/TC 228 zuständig.

ISO 22483 bietet eine gemeinsame und erreichbare Referenz für alle Hotels in Bezug auf die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen. Der Standard wurde unter Berücksichtigung der verschiedenen Arten von Hotels auf der Welt, der vorhandenen Kategorisierungssysteme, Geschäftsmodelle, der Grösse und der angebotenen Dienstleistungen sowie der aktuellen Anforderungen entwickelt.

Nutzen

 Kunden

  • die Anforderungen werden erfüllt
  • Zuverlässigkeit
  • Verfügbarkeit
  • Erlebnisqualität

 

Mitarbeitende

  • Arbeitsbedingungen
  • Arbeitsplatzzufriedenheit
  • Transparenz
  • Sicherheit

Eigentümer und Investoren

  • return on investment
  • Standortbestimmung
  • Marktanteil
  • Rendite

Lieferanten und Partner

  • Stabilität
  • Zuverlässigkeit
  • gegenseitiges Verständnis 

Gesellschaft

  • Erfüllung von Erwartungen
  • Sicherheit