Direkt zum Inhalt

Zusammenfassung

Im Oktober 2016 die IATF 16949:2016, die Norm ISO/TS 16949:2009 abgelöst.

Das Ziel dieser Internationalen Norm ist die Entwicklung, Einführung und Wirksame Umsetzung eines Qualitäts-Managementsystems, das: 

  • eine kontinuierliche Verbesserung vorsieht, 
  • den Schwerpunkt auf Fehlervermeidung legt, 
  • spezifische Anforderungen und Werkzeuge aus der Automobilindustrie einbezieht, 
  • die Reduzierung von Abweichungen und Verschwendung in der Lieferkette fördert. 

Diese Internationale Norm legt in Verbindung mit den anwendbaren kundenspezifischen Anforderungen die grundlegende Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem für die Automobilproduktion, den Service und/oder Zubehörteile-Organisationen. Die IATF 16949:2016 ist ein innovatives Dokument mit einer starken Kundenorientierung. 
Das Feedback von Zertifizierungsstellen, Auditoren, Lieferanten und Erstausrüstern (OEMs) haben die Entwicklung dieses Internationalen Standards geprägt. 

Die automobilspezifischen Anforderungen der IATF 16949:2016 wurden von der International 
Automotive Task Force (IATF) erstellt und das Copyright für diesen Text liegt bei den Mitgliedern der IATF. Der Titel für den internationalen Standard, "IATF 16949", ist ein eingetragenes Warenzeichen der IATF.

Die Anforderungen für die Zertifizierung nach IATF 16949:2016 sind im IATF 
Dokument "Rules for achieving and maintaining IATF recognition" definiert. 

Entwicklung

In den neunziger Jahren wurden Arbeitsgruppen gebildet, mit dem Zweck, die verschiedenen existierenden Qualitätsstandards der Automobilindustrie zu harmonisieren. Auf der Basis der ISO 9001:1994 wurde 1999 die ISO/TS 16949:1999 und 2002 die ISO/TS 16949:2002 veröffentlicht. Mit der ISO/TS 16949:2002 gelang es erstmals einen weltweit gültigen Automobilstandard zu setzen.

IATF 16949 bringt den Standard auf ein neues Niveau. Es fand bei der Überarbeitung eine Anpassung an ISO 9001 in der Version 2015 statt.

Nutzen

  • Ist Voraussetzung für eine Zulassung als Lieferant.
  • Vorgeschriebene Anwendung von validierten Prozesssicherungsmassnahmen.
  • Prozessbeherrschung auf höchstem Niveau, d. h. Null-Fehler-Prinzip.

 

Durch die Zertifizierung nach IATF 16949 erfüllt ein Unternehmen automatisch die Anforderungen nach ISO 9001:2015 und grundlegende Erwartungen der Automobilindustrie, mit dem Ziel, Kundenanforderungen bis hin zum Endverbraucher zu erfüllen.

IATF 16949 kann ausschliesslich von Instituten, die von der IATF (International Automotive Task Force) zugelassen sind zertifiziert werden.